Erholung mit Pferden

Aktuelles in Sachen Pferde

Ludya’s Fohlen

Unsere liebe Ludya hat am 03.06.2017 einer kleinen Zuckerschnute das Leben geschenkt;

Bei der Nachtwachen-Runde um halb 4 war das kleine Stütchen ganz frisch auf den Beinen und noch klitschnass, daher gehen wir davon aus, dass die Geburtszeit um ca. 3h00 Morgens liegt.

Mama und Tochter sind wohlauf und die Kleine erkundet bereits die grosse Welt …

Nur Sandra tut sich noch etwas schwer sich für einen Namen zu entscheiden …

Die letzten Bilder der dicken Mama am Abend des 02.06.

Auch unsere Emma ist hin und weg von der Kleinen! Immer wenn sie kann geht sie hin und gibt ihr Küsschen oder bringt ihr ihren heißgeliebten Ball und legt ihn ihr vor die Füsse damit sie was zum spielen hat.

 

Lorina’s Heimreise

So Freude wie wir über den neuen Zuwachs haben, so traurig sind wir auch über den Weggang von Hanspeter’s Schätzchen Lorina!

Lorina konnte und wollte die Arbeit mit den Behinderten und vorallem das Laufen im Sand nicht mehr machen. Wir haben uns lange überlegt, ob wir sie einfach bei uns als Zuchtstute einsetzen oder ob wir sie in Rente schicken. Und wie es der Zufall will, haben sich Wege erneut gekreuzt …

Sandra hatte Lorina vor 7 Jahren kennen gelernt, sich aber damals für Senta entschieden. Lorina ging zu Sabine. Vor knapp 2 Jahren hat Sabine Kontakt mit uns aufgenommen und uns unter Tränen eröffnet, Sie müsse Lorina leider aus finanziellen Gründen verkaufen. Lorina war perfekt für Hanspeter als erstes eigenes Pferd und für die Arbeit mit unseren Gästen – so kam Lorina zu uns. Und jetzt … genau, Lorina durfte letztes Wochenende zurück zu Sabine.

Wir sind uns nicht sicher was letztes Wochenende überwogen hat – Tränen des Abschieds oder Tränen der Freude. Und somit zeigt sich erneut: aller guten Dinge sind 3!

Wir wünschen den beiden viel Glück und noch viele gemeinsame, schöne Jahre!

 

Wildfuchs Fotosession

Ja und was war da noch?!?

Der Anruf der Fotografin Martina Gates aus Amerika, ob sie spontan am nächsten Tag ein paar Bilder von Willy machen dürfen, sie hätten einen Workshop und Willy wär das Tüpfelchen auf dem i …

Und da wir ja bereits 2 Schwarzwälder nach Amerika verkauft haben, lag die Antwort auf der Hand!

Natürlich! Auch wenn wir etwas schockiert waren als da plötzlich 10 Leute – alles mehr oder weniger Profifotographen aus Amerika und England sich bei uns in der Wiese posierten und losknipsten …

(www.martinagates.com)

Wir freuen uns, dass unser Willy bald auch in Amerika auf Bildern zu bestaunen ist 🙂

Die Bilder haben leider den Weg noch nicht zu uns gefunden …

Da aber am gleichen Tag Ramona bei uns war und sich der Knipserei angeschlossen hat, dürfen wir hier Ihre Bilder veröffentlichen. Danke Ramona (www.skraja.de)