Erholung mit Pferden

Auf in ein neues Leben

St.Pr.St. Sahra (Widukind x Dirk), Schwarzwälder Kaltblut, Jg. 2005

Sahra kam 2017 zusammen mit Mona zu uns, nachdem Ihr Besitzer die beiden aus Krankheitsgründen abgegeben hatte. Nachdem Sahra dann einige Monate bei einer Bekannten von uns im Reitbetrieb lief, wurde sie in der letzten Saison (2018) bei uns mit den Behinderten eingesetzt. Sie machte ihre Sache wirklich gut.

Dennoch haben wir uns entschlossen, ihr ein neues Zuhause zu suchen – Grund dafür war einfach, dass Sahra einen wirklich guten Vorwärtsdrang hat und keiner unserer anderen Fellnasen mit ihr mithalten kann. Da diese Tatsache gerade für das Fahren oder in der Gruppe laufen etwas mühsam ist und sich Sahra zudem in einer Herde nicht sonderlich wohl fühlt, kam sie bei uns einfach etwas zu kurz.

Dieses tolle Pferd möchte arbeiten und genau das kann sie jetzt tun :-).

Die Stiftung Olmenes aus Holland (http://www.olmenes.nl) war auf der Suche nach einem Schwarzwälder und hatte uns kontaktiert. Nachdem Michelle und Co. mehrmals bei uns zu Besuch waren und Sahra eingehend „getestet“ haben, durfte sie nun umziehen und wird künftig die Stiftung unterstützen. Ihre Arbeiten werden nebst Pflege und Reiten durch Menschen mit Handycap auch Wald- und Feldarbeit sein und irgendwann soll sie auch den Wagen zum Markt ziehen … aber alles erst nachdem sie ihr Fohlen hatte. Wir sind der Meinung, dass das neue Zuhause, welches sie mit einem Tinker teilt, perfekt für sie ist – Arbeit, Abwechslung und keine nervige Herde mehr um sie.

Wir wünschen Michelle und der Stiftung viel Glück und Freude mit Sahra und wir freuen uns sehr, dass wir die weitere Entwicklung miterleben dürfen.